IRIS GM – Kataster für Grünverwaltungen und Baumdienstleister

IRIS GM – Kataster für Grünverwaltungen und Baumdienstleister
26.06.2014

Wenn es im kommunalen Umfeld darum geht, die Umsetzung der Verkehrssicherungspflicht bei Grünflächen, Bäumen und Spielgeräten zeitsparend, flexibel und regelkonform zu dokumentieren, ist IRIS GM von der Widemann Systeme GmbH in Wiesbaden eine hierfür maßgeschneiderte Lösung. Der Vorteil liegt in der freien Kombination von Fachdaten mit beliebigen Geobasisdaten in einem System, das über einen Standard-Webbrowser aufgerufen werden kann.

IRIS GM erfordert keine Installation auf den Computern der Anwender und damit auch keine Neuanschaffung von Hardware. Es ermöglicht die Erfassung, Bearbeitung, Analyse und Auskunft von Daten, die im Grünflächenmanagement einer Kommune anfallen. Dabei werden alle Arbeitsschritte entsprechend der Verkehrssicherungspflicht zur Dokumentation von Ersterfassung und Regelkontrollen der Pflegeobjekte, zur Ausweisung von Pflegemaßnahmen und zur Analyse der Zustandsdaten protokolliert - mit Nachweis der Objekthistorie. IRIS GM deckt die Kataster für Grünflächen, Bäume und Spielgeräte ab. Durch die Flexibilität von IRIS GM können die Module auf Wunsch auch einzeln in bestehende Systemlandschaften integriert werden.

Grundlage für das webbasierte Grünflächenkataster ist die vom GALK-Arbeitskreis „Organisation und Betriebswirtschaft“ erstellte Systematik. Im Hauptdialog des IRIS-Grünflächenkatasters werden zum einen die Daten einer gesamten Grünfläche und zum anderen, differenziert in die 6 Flächenkategorien (Vegetation, befestigte Flächen, Wasserflächen, bauliche Anlagen, Ausstattungen und Gebäude), über dynamische Auswahllisten die einzelnen Pflegeeinheiten (z. B. Gebrauchsrasen) erfasst. Für die Pflegeeinheiten lassen sich Pflegepläne für beliebig viele Maßnahmen aufstellen, deren Durchführung u. a. unter Angabe von Mann- und Gerätestunden protokolliert werden kann.

Mit dem IRIS-Baumkataster bietet die Widemann Systeme GmbH ein vollständig der FLL-Baumkontrollrichtlinie konformes System zur Ersterfassung und zur Erfassung der Regelkontrollen. Die Benutzerdialoge von IRIS-Baumkataster sind für den Feldeinsatz mit einem Tablet-PC mit Eingabestift optimiert. Im Außendienst erfasste Daten werden im Anschluss durch einen intelligenten Datenaustausch über eine Netzwerkverbindung sicher auf den zentralen Server übertragen, so dass sie unmittelbar zur Auskunft und Analyse bereitstehen, um beispielsweise die notwendigen Pflegeaufträge anzuweisen. Parallel zu der Vor-Ort-Erfassung können auch bereits vorhandene Daten (z. B. Baumstandorte aus Straßenbestandsplänen) im Innendienst eingegeben werden. Alle erfassten Zustandsdaten sowie Pflegemaßnahmen bleiben im IRIS-Baumkataster gespeichert, so dass jederzeit die vollständige Baumhistorie abgerufen werden kann.

Die Fachschale Spielgeräte-Kataster dient insbesondere der fachgerechten Dokumentation der Maßnahmen für die Sicherheit der Spielplatzgeräte. Das Spielgerätekataster ergänzt somit die softwaregestützten Möglichkeiten zur Umsetzung der Verkehrssicherungspflicht für die Ausstattungsobjekte auf Spielplätzen und Grünanlagen. Die Fachschale enthält vollständig hinterlegte Prüfkriterien gemäß DIN/EN 1176 pro Spielgerätetyp und wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV-zertifizierten Büro Ammermann-Döhler, Landschaftsarchitekten GbR in Bamberg erarbeitet. Neben der Ersterfassung von Spielgeräten können im Spielgeräte-Kataster, entsprechend der DIN/EN und den Empfehlungen der FLL, die Zustandsdaten bei Sicht- bzw. Funktionskontrollen sowie bei Verschleiß- und Jahreskontrollen aufgenommen und entsprechende Maßnahmen ausgewiesen werden. Die einzelnen Arbeitsschritte werden mit Nachweis der Objekthistorie protokolliert. Das Spielgeräte-Kataster ist eine übersichtliche und einfache, in fachlichen Belangen komplette und rechtssichere Lösung, die z. B. für Kommunen oder Immobiliengesellschaften ein effizientes Werkzeug zur Verwaltung und Dokumentation ihrer Spielgerätebestände darstellt.

Weitere Informationen bei Widemann Systeme GmbH auf der GaLaBau 2014 in Nürnberg (17.-20.09.2014), Messegelände, Halle 3, Stand 347 sowie unter www.widemann.de oder telefonisch unter 0611-77819-0.

Das Unternehmen - Fortschritt durch Innovationen
Das Wiesbadener Systemhaus Widemann Systeme GmbH mit Geschäftsstellen in Hamburg, Düsseldorf und München - einer der Pioniere unter den CAD- und GIS-Systemhäusern in Deutschland - ist seit Gründung im Jahre 1985 erfolgreich am Markt tätig. Innovative Produkte und konsequente Kundenorientierung haben das Unternehmen nicht nur im Anwendungsbereich der Stadtplanung zum Marktführer gemacht. Die gesamte Palette der CAD- und GIS-Produkte für die Bereiche der Planung, Auskunft und Visualisierung, immer ergänzt durch umfassende Dienstleistungen, gehört zum Leistungsspektrum der Widemann Systeme GmbH.

Der Abdruck ist honorarfrei! Über ein Belegexemplar würden wir uns freuen!