Moskito DXF GeoDat – Koordinatentransformation von DXF-Dateien

Moskito DXF GeoDat – Koordinatentransformation von DXF-Dateien
22.08.2012

Mit Moskito DXF GeoDat präsentiert die Widemann Systeme GmbH in Wiesbaden ein komfortables Tool für die Transformation von DXF-Dateien, das einfach zu bedienen ist und mehrere Funktionen in sich vereint. Der mit der Einführung von ALKIS verbundene Koordinatensystemwechsel von DHDN/Gauß-Krüger nach ETRS89/UTM wird durch Moskito DXF GeoDat ermöglicht.

Zu Beginn stellt sich die Frage, in welchem Koordinatensystem neue oder laufende Projekte bearbeitet werden sollen. Werden die amtlichen Geodaten zurück ins Gauß-Krüger-System transformiert oder sollen bestehende Projektdaten gleich ins neue Koordinatensystem überführt werden? Wie auch immer die Entscheidung fällt - mit der Transformationslösung Moskito DXF GeoDat stehen via DXF beide Wege offen.

Moskito DXF GeoDat hat weitere Vorteile: Die Vermessungsverwaltungen der Bundesländer stellen offizielle Transformationsmodelle und -programme zur Verfügung, mit denen Koordinaten von Gauß-Krüger nach ETRS89/UTM und vice versa umgewandelt werden können. Allerdings ermöglichen diese Programme in der Regel nur, Punktdateien und keine AutoCAD-Dateien zu transformieren. Im Gegenzug ermöglicht AutoCAD Map 3D zwar Koordinaten zu transformieren, allerdings werden dabei nicht die Transformationsmodelle der Länder unterstützt. Mit Moskito DXF GeoDat hingegen können sowohl CAD-Koordinaten als auch die Transformationsmodelle der Länder verwendet werden.

Moskito DXF GeoDat ist eine Standalone-Software, die einfach unter Windows ab der Version XP installiert werden kann. Für die Nutzung des Koordinatenkonverters ist somit keine Installation eines CAD-Programms nötig. Benötigt werden nur die DXF-Dateien, deren Koordinatensysteme umgewandelt werden sollen, und die Berechtigung, die benötigten Transformationsmodelle der Länder verwenden zu dürfen. Der Ablauf der Transformation ist sehr einfach und in nur fünf Schritten erledigt.

Weitere Informationen bei Widemann Systeme GmbH auf der INTERGEO 2012 in Hannover (09.-11.10.2012), Messegelände, Halle 9, Stand B.36 sowie unter www.widemann.de oder telefonisch unter 0611-77819-0.

Das Unternehmen - 25 Jahre innovativer Fortschritt
Das Wiesbadener Systemhaus Widemann Systeme GmbH mit Geschäftsstellen in Hamburg, Düsseldorf und München - einer der Pioniere unter den CAD- und GIS-Systemhäusern in Deutschland - ist seit Gründung im Jahre 1985 erfolgreich am Markt tätig. Innovative Produkte und konsequente Kundenorientierung haben das Unternehmen nicht nur im Anwendungsbereich der Stadtplanung zum Marktführer gemacht. Die gesamte Palette der CAD- und GIS-Produkte für die Bereiche der Planung, Auskunft und Visualisierung bis zu 3D-Stadtmodellen, immer ergänzt durch umfassende Dienstleistungen, gehört zum Leistungsspektrum der Widemann Systeme GmbH.

Der Abdruck ist honorarfrei! Über ein Belegexemplar würden wir uns freuen!