• Stadtbild aus 3D-Punktwolken - Banner

Automatisierte Erfassung mit 3D-Punktwolken

AktuellesProdukttrendsErfassung mit 3D-Punktwolken

Digitales Baumkataster aus 3D-Punktwolken

Die Datenerfassung und -auswertung für digitale Baumkataster, z. B. für Pflege-, Kontroll- oder Schnittmaßnahmen oder auch im Bereich der 3D-Visualisierung, sind traditionell mit einem hohen manuellen Aufwand verbunden. Eine flächendeckende Datenerhebung und regelmäßige Aktualisierungen sind nur bedingt möglich. Den effizienten und kostengünstigen Aufbau von digitalen Baumkatastern können Sie durch Softwarelösungen, die auf Basis von 3D-Punktwolken arbeiten, erreichen. Diese sind ein genaues Abbild der Realität und repräsentieren die Oberflächenstruktur von Gelände, Vegetation und Bauwerken. Aufgrund ihrer hohen Auflösung, Genauigkeit und flächendeckenden Verfügbarkeit stellen 3D-Punktwolken eine verlässliche und etablierte Datengrundlage für zahlreiche GIS-Anwendungen, wie die Bereitstellung digitaler 3D-Stadtmodelle, dar.

3D-Punktwolke einer Befliegung, dargestellt mit Farbinformationen (links) und mit Klassifizierungsergebnissen (rechts), 3D-Punktwolken bereitgestellt von virtualcitySYSTEMS und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

Vegetationsanalyse

Klassifizierungsverfahren für 3D-Punktwolken ermöglichen eine zuverlässige und automatisierte Differenzierung von Gelände, Vegetation und Bebauung. Auch unzugängliche Areale wie Wälder, Hinterhöfe und Parkanlagen können zuverlässig kartiert werden. Führen Sie spezifische Analysen zielgerichtet durch – eben der Baumposition können noch weitere charakteristische Eigenschaften wie Höhe, Kronendurchmesser, Volumen und Farbe bestimmt werden.

Abgeleitete Baumstandorte durch Analyse der 3D-Punktwolke

Evaluation und Erweiterung

Die Aktualität eines Baumkatasters erfordert eine regelmäßige Datenbestandsprüfung Veränderungen kann die Software durch Plausibilitätsprüfungen feststellen.

Alle Bäume, die z. B. auf Grund von Fällung oder Sturmschäden entfernt wurden, können automatisch ermittelt werden. Erweitern Sie ihr bestehendes Baumkataster zudem unkompliziert, indem Sie bisher nicht erfasste Bäume hinzufügen oder erfasste Baumeigenschaften in die Bestandsdaten integrieren.

Produkt-Highlights:

  • Exaktes Arbeiten mit Hilfe von 3D-Punktwolken
  • Dank regelmäßiger Befliegungen sind stets aktuelle 3D-Punktwolken, bspw. erzeugt durch LiDAR oder Dense Image Matching, für ein Erfassungsgebiet verfügbar.
  • Vollständige, qualifizierte und zugleich kostengünstige Datengrundlage
  • Individuelle Baumeigenschaften für die Generierung von realistischen 3D-Modellen
  • Kennzahlen liefern wichtige Entscheidungsgrundlagen und ermöglichen Prognosen
  • Starke Partner: Die Vegetationsanalyse wird in Zusammenarbeit des Hasso-Plattner-Instituts mit der Point Cloud Technology GmbH erstellt und bearbeitet. Die Widemann Systeme GmbH steht Ihnen als kompetenter Vertriebspartner gerne zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

Klicken Sie hier für weitere Informationen.