• WS LANDCAD - Banner

Neu in WS LANDCAD 2019

AktuellesProdukttrendsNeu in WS LANDCAD 2019

Durchgängige Workflows für Ihre Planungen

WS LANDCAD 2019 wird im November fertiggestellt. Bei der Entwicklung der neuen Version wurde viel Wert darauf gelegt, mit neuen Funktionen und Bibliothekselementen Workflows und typische Arbeitsschritte weiter zu vereinfachen. Anwenderinnen und Anwender von WS LANDCAD können mit der neuen Version noch effizienter arbeiten - sowohl in der Bauleitplanung als auch im Entwurf.

XPlanung 5.1 - die aktuelle Version zur Umsetzung der XPlanung

XPlan-konforme Bauleitplanung mit WS LANDCAD 2019 © Geodaten: Stadt Bielefeld – Amt für Geoinformation und Kataster – 19/2016
XPlan-konforme Bauleitplanung mit WS LANDCAD 2019
© Geodaten: Stadt Bielefeld – Amt für Geoinformation und Kataster – 19/2016

In der neuen Version von WS LANDCAD wurden die aktuellen Planungsvorgaben eingearbeitet. XPlanGML 5.1 ist das aktuelle Dateiaustauschformat für die Umsetzung der XPlanung. Die XPlanung ist seit Oktober 2017 der verbindliche Standard zur Bereitstellung von Bebauungsplänen und Flächennutzungsplänen. WS LANDCAD 2019 unterstützt das aktuelle Austauschformat XPlanGML 5.1 wie auch nach wie vor die Vorgängerformatversionen XPlanGML 4.1 und 3.0 - sowohl für den Export als auch für den Import.

Die XPlan-Konformität kann mit WS LANDCAD durch verschiedene Prüfmechanismen sichergestellt werden - sowohl bei der Erstellung von Bauleitplänen als auch beim Import von XPlanGML-Dateien und beim Export. Die Prüfungsmechanismen beim Import und Export entsprechen im Ergebnis denen des Validators des Landes Brandenburg. So kann nicht nur die Qualität der eigenen XPlanGML-Dateien sichergestellt werden, sondern auch die der erhaltenen Auftragsarbeiten von Dienstleistern. Gerade bei Ausschreibungen ist das qualitätssichernd, zeit- und kostensparend.

In WS LANDCAD eingelesene oder dort erstellte Bebauungspläne können nicht nur auf Ihre XPlan-Konformität kontrolliert, sondern häufig sogar schon automatisch korrigiert werden. Sollten Sie ­­z. B.­ ungenau gezeichnete Pläne erhalten haben und Flächenüberlappungen oder -klaffungen vorliegen, können diese mit der Flächenschlussprüfung sowohl angezeigt als auch korrigiert werden. Ebenso wenn irgendwo kein Kantenschluss vorliegt, weil z. B. Scheitelpunkte fehlen oder nicht deckungsgleich sind.

Nutzungstabellen

WS LANDCAD 2019 - Einfache Erstellung von Nutzungsschablonen mit Tabellen
WS LANDCAD 2019 - Einfache Erstellung von Nutzungsschablonen mit Tabellen

Neben der zeichnerischen Qualiät überzeugt WS LANDCAD schon immer durch die komfortable Verknüpfung der grafischen Elemente mit Sachdaten. Die Planzeichen verfügen über Sachdaten, die einfach editiert und beim Austausch via XPlanung enthalten sind. Die Version 2019 bietet jetzt einen weiteren Komfort für Beschriftungen. Für die Beschriftung von städtebaulichen Maßangaben in einem Bebauungsplan, stehen in WS LANDCAD die sogenannten Präsentationsobjekte zur Verfügung. Sie zeigen die Grundflächenzahl (GRZ), Zahl der Vollgeschosse und vieles mehr an. Vor WS LANDCAD 2019 war es so, dass man jedes Maß als einzelnen Präsentationsblock oder eine umfassende, aber starre Nutzungsschablone einfügen musste. Beides probate Wege, aber aufwändig und ohne ausreichende Kenntnisse von Blockattributen nicht ganz einfach.

Anders mit WS LANDCAD 2019: Die neue Version unterstützt im Modul Bauleitplanung erstmals die Tabellentechnik von AutoCAD bzw. BricsCAD. Der Vorteil für Anwenderinnen und Anwender ist dabei, dass Tabellen in ihrer Handhabung und Editierung sehr einfach sind. Eine vorhandene Nutzungstabelle wird dazu einfach aus dem Fenster der zur Verfügung stehenden Tabellen per Drag-and-drop auf den Gliederungspunkt „Nutzungstabellen“ der PlanzV90-Bibliothek gezogen und angepasst. Besonders elegant ist die Tatsache, dass die grafischen Ergebnisse im Nachhinein für jede einzelne Tabelle in der Zeichnung über die Funktion Grafik editieren überarbeitet werden können, unter anderem mit einer Hintergrundfarbe im Stil der Baufläche.

Aufgrund der neuen Planzeichentabellen konnte auch der Import von XPlanGML-Dateien mit gebundenen Präsentationsobjekten verbessert werden. Nun können alle Präsentationsobjektinhalte von einer Baufläche in eine Nutzungsschablone importiert werden.

Richtungsumkehr von Linien

WS LANDCAD 2019 - Einfache Linienrichtungsumkehr beim XPlanGML-Export und -Import
WS LANDCAD 2019 - Einfache Linienrichtungsumkehr beim XPlanGML-Export und -Import

Im Gegensatz zum Richtungssinn von Umgrenzungen flächiger Geometrien gibt es für lineare Objekte keine weltweit allgemeingültige Spezifikation zu deren Laufrichtung. Dafür gibt es letztlich auch gute Gründe. In den Struktur- und Konzeptbeschreibungen zur XPlanung wird für Baugrenzen, Baulinien und andere lineare Planzeichen, jedoch empfohlen, dass beim Durchlaufen der Linie vom ersten bis zum letzten Punkt die Bebauung auf der linken Seite liegt. Das heißt, dass das blaue Band der Baugrenze wie im Bild oben vom Stützpunkt 1 bis Stützpunkt 2 links eingezeichnet werden soll. Dieser Empfehlung kommt WS LANDCAD seit Langem nach.

Es wurde jedoch auch der Wunsch geäußert, dass WS LANDCAD den Richtungssinn von linearen Planzeichen beim XPlan-Export explizit umkehrt. Der Grund ist, dass nach dem Import einer XPlanGML-Datei in andere Bauleitplanungsapplikationen die Randsignatur auf der falschen Seite liegen kann. Diesem Wunsch sind wir in WS LANDCAD 2019 nachgekommen. Im PlanZV Setup / Register XPlanung kann man nun die Linienrichtung beim Import und Export umkehren.

Noch besser layouten

WS LANDCAD 2019 - Layouten mit speicherbaren Farbverläufen
WS LANDCAD 2019 - Layouten mit speicherbaren Farbverläufen

Die Schraffurbibliothek wurde in WS LANDCAD 2019 weiter ergänzt. So stehen über das Modul Entwurf jetzt auch speicherbare Farbverläufe und Hintergrundfarben zur Verfügung. Das Erstellen von wiederverwendbaren Layoutelementen für durchgängige Plangrafiken ist damit noch kreativer möglich.

Aktuelle Plattformen

Mit der neuen Version von WS LANDCAD wird die Lauffähigkeit mit den aktuellen Versionen von AutoCAD und BricsCAD unterstützt. WS LANDCAD 2019 läuft auf AutoCAD 2017, 2018 und 2019 sowie auf BricsCAD 18. Mit dem Service Pack 1 wird WS LANDCAD 2019 zukünftig auch unter BricsCAD 19 lauffähig sein.

WS LANDCAD 2019 ist mit den neuen Funktionen, erweiterten Bibliotheken und den aktuellen Dateiaustauschformaten das ideale Werkzeug zur Erfüllung der umfangreichen Anforderungen für Stadt-, Objekt- und Landschaftsplanung. Der verbindliche Standard XPlanung wird damit bestens unterstützt.

Systemanforderungen

WS LANDCAD 2019 ist für 64-Bit-Installationen von Microsoft® Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 konzipiert.

WS LANDCAD und WS LANDCAD DGM Update-Seminare

Für die schnelle Einarbeitung in die neue Version von WS LANDCAD und das WS LANDCAD DGM bieten wir eintägige Update-Seminare an. Weitere Informationen

Kontakt aufnehmen

Klicken Sie hier für weitere Informationen.